Hodgkin-Lymphom


Moderations-Bereich
ellawue
Beiträge: 1
Registriert: Sa 25 Jul 2020 11:32

Hodgkin-Lymphom

Beitragvon ellawue » Sa 25 Jul 2020 12:22

hallo, ich bin 32 und weiblich, habe seit ca. zweieinhalb wochen die diagnose erhalten, bis jetzt noch kein stadium (pet-tc erhalte ich nächste woche). alles fing vor ungefähr zwei monaten an, als ich mich jeden abend (unabhängig wie's bei der arbeit war) unglaublich erschöpft fühlte, gliederschmerzen bekam und jede nacht das ganze bett vollschwitzte. ich dachte: ja okay, hast dich überarbeitet!
irgendwann merkte ich dass ich komisch schluckte, so, wie wenn man eine grippe kriegt (dicker hals), ging auch davon aus dass ich eine grippe bekomme, bemerkte allerdings am selben tag eine sehr harte schwellung am hals über dem schlüsselbein, natürlich sofort gegoogelt, am nächsten tag zum hausarzt, gleich zum hno überwiesen, der erst mal nur blut entnahm und kurz mit ultraschall schaute. eine woche später sollte ich wieder zur untersuchung kommen, da das blut nichts ergab. dann ging alles ziemlich schnell, hatte noch in derselben woche eine op zur probeentnahme. ungefähr zwei wochen musste ich auf die diagnose warten, auch wenn diese sogut wie klar war. in diesen zwei wochen quälte ich mich natürlich mit meinen bereits vorhandenen symptomen, besonders schlimm am unterbauch rechts (kleine tastbare etwas längliche verhärtung) , bis ich es nicht mehr aushielt und wieder den hausarzt aufsuchte, der wegen meiner vorgeschichte einen weiteren geschwollenen lymphknoten diagnostizierte. am nächsten tag kam tatsächlich auch die hodgkin-lymphom-diagnose, und ich akzeptierte dass es ein weiterer lymphknoten am unteren bauch/oberhalb der leiste ist. aber warum tut es so weh? diese lymphknoten sollten in der regel nicht weh tun, oder? zumindest die am hals tun nicht weh. habe ein ständiges ziehen und stechen in der gegend, sowie gegenüberliegend am unteren rücken, mein rechtes bein ist total schwerfällig, es anzuheben bereitet mir schmerzen. langsam krieg ich das gefühl da ist was anderes kaputt, sowas wie ein leistenbruch?
ich wollte eigentlich bloß fragen, ob ihr schmerzende lymphknoten habt. ob das gar nicht so ungewöhnlich ist. danke!

admin
Site Admin
Beiträge: 407
Registriert: Fr 17 Jun 2005 10:10
Wohnort: Krebsliga Schweiz, Bern
Kontaktdaten:

Re: Hodgkin-Lymphom

Beitragvon admin » Mo 3 Aug 2020 15:47

Guten Tag

Seit Ihrem Eintrag ist nun schon einige Zeit vergangen. In Ihrem Bericht von damals haben Sie über noch ausstehende Untersuchungen gesprochen. Auch wenn kein User eine Antwort auf Ihren Beitrag geschrieben hat, wurde Ihr Bericht einige Male angeklickt.
Vielleicht mögen Sie uns schreiben, wie es Ihnen im Moment geht und ob Sie schon mit einer Therapie begonnen haben.


Freundliche Grüsse
Fabiola
Moderatorin


Zurück zu „Lymphome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste